Über mich

Melanie Prunzel

*11.08.1991 in Heppenheim

 

Beruf:

- Öffentlichkeitsarbeit & Organisation - Gemeindeverwaltung Einhausen

- Freiberufliche Journalistin und Fotografin

 

Arbeit:

- Öffentlichkeitsarbeit & Organisation - Gemeindeverwaltung Einhausen

- Freie Mitarbeiterin beim Starkenburger Echo bis Ende 2017

 

 

Ausbildung:

- Dreijährige Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich als Bürokauffrau, erfolgreich abgeschlossen am 16.06.2011

 

- Fernstudium im Fach "Journalismus" bei der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) Note 1,28

 

 

Weiterbildung:

- 21.05.2011, Seminar an der Popakademie Mannheim im Bereich "Booking und Tourneemanagement" bei Dozent Dieter Schubert

 

- 15.01.2012, Seminar an der Popakadmemie Mannheim im Bereich "Veranstaltungsplanung, -management, und -technik" bei Dozent Sven Rolfes

 

- 21.01.2012, Seminar an der Popakademie Mannheim im Bereich "Eventmanagement" bei Dozent Sami Sokkar

 

- 22.01.2012, Seminar an der Popakademie Mannheim im Bereich "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" bei Dozentin Petra Franke

 

- 08.12.2012, Seminar an der Popakademie Mannheim im Bereich "Kultursponsoring" bei Dozent Dominik Tomberg

 

 

Werdegang:

Angefangen als Junior-Reporterin für den Mannheimer Morgen schreibe ich seit meinem 14. Lebensjahr. Es folgte freie Mitarbeit beim Südhessen Morgen, sowie dem Online-Musikportal Regioactive.de

Von November 2012 bis Dezember 2017 arbeitete ich als Freie Mitarbeiterin für das Starkenburger Echo. Als freiberufliche Journalistin verfasse ich ebenso Texte aller Art, etwa Bandvorstellungen, Pressemitteilungen und Internetauftritte.

 

Auch die Fotografie betreibe ich seit Kindertagen. Angefangen habe ich mit einer alten "Revue", die ich von meinem Großvater bekam. Mit Ihr habe ich meine ersten fotografischen Schritte gemacht. Seit vielen Jahren besitze ich eine professionelle Fotoausrüstung der Marke "Canon" und führe Auftragsarbeiten für Gemeinden, kulturelle Spielstätten, sowie private Shootings durch. Interessant für mich ist die Fotografie von Kirchenräumen, da diese so vielfältige Blickwinkel aufweisen und sich in verliebter Detailtreue verlieren können. Meine Leidenschaft aber gehört Natur- und Landschaftsaufnahmen, denn die Natur hält immer wieder kleine Wunder für uns Menschen bereit, die schlichtweg faszinieren.